Mein Hauswasserwerk schaltet sich zu schnell aus und/oder ein

Ein Hauswasserwerk ist mit einem mechanischen oder elektronischen Druckschalter ausgestattet. Dieser Druckschalter misst den aktuellen Druck in Ihrer Leitung und schaltet je nach gemessenem Wert die Pumpe automatisch ein oder aus. Ist der Druckschalter nicht vorschriftsmäßig oder zu empfindlich eingestellt, zeigt die Pumpe ein unerwünschtes Verhalten. Mit Hilfe dieses Blogs können Sie dem Abhilfe schaffen.

PS: Sollte sich Ihr Hauswasserwerk nicht ausschalten oder sollte es pulsieren (sich ständig ein- und ausschalten), lesen Sie den folgenden Artikel.

Mein Hauswasserwerk schaltet sich zu schnell aus
Wenn sich Ihr Hauswasserwerk Ihrer Meinung nach zu schnell ausschaltet, bedeutet dies, dass der Ausschaltdruck zu niedrig eingestellt ist. Die Lösung hierfür ist die Erhöhung des Ausschaltdrucks.

Mein Hauswasserwerk schaltet sich zu schnell ein
Wenn sich Ihr Hauswasserwerk Ihrer Meinung nach zu schnell einschaltet, bedeutet dies, dass der Einschaltdruck zu hoch eingestellt ist. Die Lösung hierfür ist die Reduzierung des Einschaltdrucks.

Mechanischer Druckschalter (Hauswasserwerk mit Druckbehälter)

Gehört u.a. zu den folgenden Produktserien: DAB Aquajet / Aquajet-Inox, Tallas D-BOOST, EL BOOSTER

Bevor Sie beginnen, eine Warnung: Sie können einen mechanischen Druckschalter nicht auf seine Werkseinstellungen zurücksetzen. Sie sind selbst für die richtige Konfiguration verantwortlich. Wir können Ihnen dabei nicht behilflich sein.

Bitte beachten Sie dabei die folgenden Punkte:

  • Standardmäßig ist der Druckschalter eingestellt auf: Einschaltdruck: 2 bar, Ausschaltdruck: 3 bar.
  • Sie können den maximalen Druck der Pumpe berechnen, indem Sie die Förderhöhe durch 10 teilen. Diese wird an Ihrer Pumpe angegeben.

Befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Trennen Sie die Pumpe von der Stromversorgung
  • Entfernen Sie den Deckel vom Druckschalter
  • Die Schraube in der großen Feder steuert sowohl den Einschalt- als auch den Ausschaltdruck. Ein Drehen nach rechts erhöht beide Werte, ein Drehen nach links verringert beide Werte.
  • Die Schraube in der kleinen Feder steuert lediglich den Ausschaltdruck. Ein Drehen nach rechts erhöht den Wert, ein Drehen nach links verringert den Wert.
  • Setzen Sie den Deckel wieder auf

Elektronischer Druckschalter

Die Kategorie “elektronischer Druckschalter” untergliedert sich in unterschiedliche Produktgruppen:

DAB Control-D oder mit DAB Control-D ausgestattete Pumpensets

Hier ist es nicht möglich, den Ein- und Ausschaltdruck anzupassen. Sollte sich die Pumpe Ihrer Meinung nach zu früh ausschalten, können Sie sich dafür entscheiden, ein Druckminderungsventil in die Leitung einzubauen.

DAB Control-D oder um DAB Control-D erweiterte Pumpensets

Diese Systeme sind vollständig einstellbar. Folgen Sie dazu der Anleitung.

DAB Easybox

Diese Systeme sind vollständig einstellbar. Folgen Sie dazu der Anleitung.

DAB Easybox Mini

Diese Systeme sind vollständig einstellbar. Folgen Sie dazu der Anleitung.

Tallas D-EBOOST

Folgen Sie der Anleitung ab Seite 19.

Tallas D-ECONCEPT

Diese Systeme sind vollständig einstellbar. Folgen Sie dazu der Anleitung ab Seite 45.

Elektronisches Kontrollsystem (T.I.P. BRIO 2000 M) oder um das Elektronische Kontrollsystem erweiterte Pumpensets

Hier ist es möglich, den Einschaltdruck anzupassen. Befolgen Sie dazu die Anleitung auf Seite 1.

Sollte sich die Pumpe Ihrer Meinung nach zu früh ausschalten, können Sie sich dafür entscheiden, ein Druckminderungsventil in die Leitung einzubauen.